Lions Weil am Rhein besuchen das Naturbad in Riehen

von Jennifer Gründler

Am Dienstag, 19. April 2016 besuchte der Lions Club Weil am Rhein das im nachbarschaftlichen Schweizer Riehen,  am Rande des Landschaftsparks Wiese,  gelegene Naturbad. Es wurde von den Pritzker-Preis gekrönten Schweizer  Architekten Jaques Herzog und Pierre de Meuron entworfen,  im Sommer 2014 eröffnet und ersetzt das 1898 erbaute Schwimmbad, das direkt gegenüber am Tüllinger Berg lag.

 

Die Club-Mitglieder wurden von dem Leiter des Bades, Daniel Raas, empfangen und durch das eindrucksvolle 5.000 Quadratmeter große Naturbad geführt. Die Badefläche mit Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Planschbecken sowie einem Sprungbecken ist über 1.000 Quadratmeter groß. Das Bad kommt aufgrund modernster Technik ohne Chlor aus und wird nicht aus der Wiese gespeist, sondern mit Trinkwasser.

 

Die Club-Mitglieder genossen den Rundgang durch die attraktive Anlage mit dem herrlichen Blick in die Natur, auf das Beyeler Museum, das Dorf Riehen, den Dinkelberg und den Tüllinger Berg. Sie werden der Einladung von Daniel Raas sicher nachkommen,  in den Sommermonaten dem Bad einen Besuch abzustatten, das herrlich klare Wasser zu genießen, einen Imbiss im Café einzunehmen oder sich auf dem gegenüberliegenden Beachvolleyballfeld sportlich zu betätigen.

Zurück