Lions helfen beim Fernunterricht

von Johannes Müller

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen Schüler immer wieder im Fernunterricht unterrichtet werden. Die dafür erforderliche technische Ausrüstung nicht nur der Schulen, sondern auch der Schüler verläuft aber nach wie vor schleppend. Dies stellt gerade für Schüler aus sozial schwachen Familien ein Problem dar, da dort die erforderliche Ausrüstung oft nicht verfügbar ist.

Als der Lions-Club Weil am Rhein von diesem Problem bei der Albert-Schweitzer Schule in Lörrach erfuhr, konnten dank der Unterstützung des 2. Vizepräsidenten Fritz Resin kurzfristig vier Laptops zur Verfügung gestellt werden, die dem IT Beauftragten der Albert-Schweitzer Schule, Rainer Eisenkolb, übergeben wurden. Der Schulleiter David Weber sagte zu, diese an jene Kinder weiterzureichen, die die Geräte am dringendsten benötigen.

Zurück